Cello crossing! - Musik verschiedener Stile gespielt auf Cello und Campanula

Das Albumcover von "Cello crossing!" zeigt eine rothaarige Cellistin, die über einen Zebrastreifen in Berlin läuft - Stefanie John by Bernd Brundert
Coverfoto: Bernd Brundert

 

Über das Album:

„Cello crossing!“ ist das erste Album der Berliner Cellistin Stefanie John. Wie in dem Titel anklingt, ist die Musikerin in verschiedenen Genres unterwegs. Klassisch studiert hat Stefanie ihr Instrument an der renommierten Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Es folgten Konzerte mit Duopartnern an Klavier, Akkordeon und Harfe, Tourneen als Solocellistin des Klassik-/Pop-Crossover-Projekts Adoro oder mit dem Swing Dance Orchestra sowie Auftritte mit Singer-Songwritern und Bands. Im Tonstudio schätzt man Stefanies Bandbreite und Kreativität, ihre musikalischen Erfahrungen und ihr Stilempfinden. 2006 baute sie in der Werkstatt von Helmut Bleffert ihr erstes Cello, ein 5-saitiges. Dort lernte sie auch die Campanula kennen. Die Klangfülle dieses celloähnlichen Instrumentes mit 16 Resonanzsaiten inspiriert Stefanie John seit dem zu freien Improvisationen und eigenen Stücken. Die 12 Tracks der CD – Eigenkompositionen und Interpretationen – zeigen wie ein Portfolio verschiedene Facetten ihres Spieles.

 

Im Shop bestellbar und bei Konzertauftritten erhältlich

01 | Himmel 

          Solostück für Campanula (Resonanzcello) zu einem Zitat von P. Chödrön

02 | Crossing styles 

          Collage; gespielt auf meinem 5-saitigem Cello

03 | Fantasía María Oya Aziz 

          Komposition, die das Flair in der andalusischen Stadt Córdoba beschreibt

04 | Judiths Thema 

          Filmmusik mit Solocello und Streichern; komponiert von Arndt Netzel

05 | Floating 

          Improvisation mit der Campanula zu Klangsteinen von Stefan Sprenker

06 | Memories of a lost 

          Instrumental vom Album “Tempest” der Metalband Rising Storm

07 | Melting 

          Song von Singer-Songwriter Bob Double U in einer Duoversion mit Cello

08 | Tadschicksalstan 

          Cellostück, das die Empfindungen nach einem Schicksalsschlag beschreibt

09 | Me and my monk 

          Song von Bob Double U und Bird Sprenger vom Album “BOB DOUBLE U”

10 | I have seen your soul 

          Piano-Cello-Duo von Martin Herzberg vom Album “Lifelines of music”

11 | Zurück zu uns

          Live-Improvisation auf der Campanula in der Studiokirche Berlin

12 | Rosamundes Welt 

          Auftragskomposition; produziert für die Multivisionsshow “CORNWALL”



Newsletter erhalten

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kontakt

Diplom-Orchestermusikerin

Diplom-Instrumentalpädagogin

Stefanie John

Weidenweg 58

10247 Berlin

 

Tel.: +49 (0)30 - 42 01 35 79


Social Media

Stefanie John auf Facebook
Youtube Kanal mit Cellomusik von Stefanie John

Mitglied des DTKV Berlin